Allgemein

dose-media-368248

Wenn Maschinen mit Paketen jonglieren: Wird es den Lagerarbeiter in Zukunft noch geben?

Die Neudefinition der Arbeitswelt ist in vollem Gange. Berufsanforderungen entwickeln sich stetig weiter. JOBMADE begleitet Sie dabei.

Die Maschine schließt den Menschen nicht aus
Die Zukunftsvision von Arbeit liegt klar auf Seiten von Automatisierungstechnik und Künstlicher Intelligenz. Dies schließt allerdings den Menschen als wichtiges Bindeglied in der Unternehmensstruktur nicht aus. Maschinen sind von Hand programmiert und in ihrer Komplexität auch fehleranfällig. Diese Fehler können auch in naher Zukunft nur von Menschen behoben werden, die akut und zielorientiert eingreifen können.

So sehr eine Lagerhalle auch durch gesteuerte Roboterarme befüllt, Waren geschlichtet und Container beladen werden können, es braucht doch immer wieder Fachkräfte mit Erfahrung und kreativen Lösungsansätzen.

Mit Jobmade sicher in die Zukunft der Arbeit
Die Berufsgruppen selbst werden in den kommenden Jahrzehnten kaum aussterben, jedoch müssen sich Mitarbeiter auf die neuen Anforderungen vorbereiten. Hierbei ist JOBMADE nützlicher Begleiter, der Sie mit Fortbildungen auf die Zukunft der Arbeit unterstützt.
Ebenso können Sie auf JOBMADE zählen, wenn Sie als Unternehmer eine personelle Umstrukturierung planen.

Mit unserer Unterstützung bringen wir Sie in die Zukunft der Arbeit. Relax – we do it!
Kontaktieren Sie uns jetzt für eine persönliche Beratung damit wir Ihre Herausforderung lösen!

Foto: Dose Media