Allgemein

blog_september

Ältere und erfahrene Mitarbeiter einstellen leicht gemacht

Seit Jahren wird geklagt, dass Arbeitssuchende mit 50+ eine durchaus geringere Chance haben, eine adäquate Stelle zu finden. Gehen Sie kurz einmal in sich: Wann hatten Sie den letzten älteren Bewerber vor sich? Haben Sie nicht auch schon jemanden wegen seines Alters abgewiesen?

Vorurteile stehen im Weg

Vermutlich geben wir potentiellen Arbeitern oft nicht einmal die Chance, sich unter Beweis zu stellen. Aus Angst vor Einbußen machen wir es den älteren Semestern heute überwiegend schwer, ihnen eine Arbeitsstelle zu geben. Scheuen wir uns zu sehr vor möglichen krankheitsbedingten Ausfällen? Oder einer langwierigen Einarbeitungszeit für eine Stelle, die sowieso nur ein paar Jährchen besetzt werden wird?

Vorurteile sind unbegründet

Fairerweise muss betont werden, dass auch erfahrene junge Leute oder Quereinsteiger negative Resonanz erfahren durch den Nachteil, noch nicht genügend Praxiserfahrung mit sich zu bringen. Dabei sind gerade Bewerber mit diesem Profil besonders lernwillig und formbar.

Schauen Sie über den Tellerrand!

So manche Personalverantwortliche vergessen aufgrund der gängigen Auswahlverfahren, dass das Alter ein dehnbarer Begriff ist und selbstverständlich auch 50-Jährige noch über großes Leistungspotenzial verfügen.

Seien Sie ein Vorreiter in Ihrer Branche – nutzen Sie den Gegenstrom des Zeitgeists und greifen Sie zurück auf wertvolle Ressource, die jeder qualifizierte, ältere Interessent inne hat.

Mit unserer Unterstützung finden wir eine Lösung für Ihre Personalbelange! Relax – we do it! Kontaktieren Sie uns jetzt für eine persönliche Beratung damit wir Ihre Herausforderung lösen!